Jugend: Ein ganz toller Erfolg!

Kaum zu glauben, aber wahr: Die D1 der SG Breitenburg sichert sich nach einem 5:1 (2:1)-Auswärtssieg beim VfR Neumünster tatsächlich die erneute Tabellenführung in der Verbandsliga Süd-West, um nicht zu sagen: die Herbstmeisterschaft! Naja, oder so ähnlich. Wie auch immer: Auf jeden Fall darf die D1 während der nun folgenden Winterpause wochenlang das Gefühl genießen, Spitzenreiter der Verbandsliga Süd-West zu sein. Und das ‚schockt‘ auf jeden Fall total!

Natürlich ist die Tabelle wegen einiger zu spielender Nachholspiele im Moment (noch) etwas schief, trotzdem ist der derzeitige Tabellenstand für die junge D1 ein ganz toller Erfolg. Vier Siege nach fünf Spieltagen, nur eine knappe Niederlage, die meisten erzielten Tore der Liga, gerade einmal vier Gegentore, eine wöchentlich zu beobachtende Weiterentwicklung der ganzen Mannschaft und aller fünfzehn Spieler: Welch super Bilanz das ist für Mats, Leif, Felix, Max, Gideon, Tim, Benny, Erik, Leon, Louis, Rafael, Luis, Jano, Jarno und Morris! Einen herzlichen Glückwunsch und ein ganz großes Lob an diese fantastischen Jungs! Ganz egal, wie es im neuen Jahr weitergeht: Diese Mannschaft ist ein echtes Team und macht einfach richtig viel Spaß!

Doch es war ein hartes Stück Arbeit, das am nasskalten Sonntagmittag in Neumünster für die SGB gegen einen spielstarken und hoch motiviert auftretenden VfR zu bewältigen war. Besonders in der ersten Halbzeit war es bei sehr schlechten äußeren Bedingungen ein ausgeglichenes Spiel auf gutem Niveau. Mit einer knappen 2:1-Führung ging es für die D1 in die warme Kabine.

In Halbzeit 2 blieb der Gastgeber zwar griffig und durchaus gefährlich, doch die SGB spielte sich nun schneller durchs Mittelfeld, war präsenter im Spiel gegen den Ball. Der Lohn war ein am Ende verdienter, wenn auch etwas zu hoch ausgefallener 5:1-Sieg gegen einen sympathischen Gegner, dem die SGB hiermit die Daumen drückt, dass für den VfR noch einige Erfolgserlebnisse im Verbandsliga-Jahr 2020 folgen werden. Muss ja nicht unbedingt im Rückspiel in Münsterdorf sein… 😉 Überhaupt muss an dieser Stelle einmal gesagt werden, dass das Verhältnis zwischen nahezu allen Spielern und Trainern in der Verbandsliga Süd-West absolut toll ist. So macht Jugendfußball wirklich Freude!

Wie geht es nun weiter? Für die SGB steht am kommenden Wochenende noch ein abschließendes Testspiel bei Germania Schnelsen und eine gemeinsame Weihnachtsfeier mit der D2 in der Sporthalle in Nordoe auf dem Programm, bevor es am 21.Dezember zum stark besetzten Hallenturnier nach Nortorf und anschließend in die verdiente Weihnachtspause geht.

Diese wird allerdings nicht sonderlich lang ausfallen: Schon am 04.Januar 2020 geht es zum hochattraktiven Qualifikationsturnier für das Hamburger Hallenmasters nach Norderstedt – nur eines von vielen reizvollen Hallenturnieren, an denen die SGB teilnehmen darf. Unter dem Dach gilt die Konzentration der SGB natürlich dennoch vor allem der Steinburger Hallenkreismeisterschaft am 08.Februar und dem klasse besetzten Heimturnier am 09.Februar in Münsterdorf. Nähere Infos dazu folgen in den nächsten Wochen!

Schon am 19.Januar geht es übrigens wieder ‚raus’ und schon wieder in den äußersten Süden Schleswig-Holsteins: Dann zum ersten Testspiel des neuen Jahres 2020 gegen Eintracht Norderstedt.

Ob in der Halle oder draußen, ob im Sturm oder Schnee: Es geht immer weiter bei der D1 der SGB – OLÉOLÉ!

Bericht: Axel Formeseyn